PlanetSporty

Beauty & Wellness - NAILS IN DESIGN

Use now our startup-offer and ensure yourself a free SPLEX entry. This worldwide lexica is predestinated for all whose business is related to sport, beauty und health.

  • Free entry
  • 3 pictures for free
  • Blog- and calendarfunction for your marketing

Check out your entire benefits >>

User-profile |
 

  • Category: Beauty & Wellness
  • Rating: (0 |0 votes)
  • Share
  • Country: Austria
  • Location: 1210 Wien
  • Address: Leopoldauerplatz 82
  • Mobile: +43 (0)680 / 123 60 78
  • Email-address: -
  • Website: http://www.nails-in-design.at
  • Description: Herzlich Willkommen bei NAILS IN DESIGN | Nagelstudio & Wimpernverlängerung in Wien
    (Nails in Design | 1210 Wien, Leopoldauerplatz 82)

    Geschäftszeiten sind DI-FR von 8.30-14h

    NEU: Wimpernverlängerung
    ___________
    Nageldesign

    Nicht nur im beruflichen Alltag, auch im privaten Bereich schüttelt man tagtäglich vielen verschiedenen Menschen die Hände. Daher machen gepflegte, schöne Nägel einen ordentlichen und durchwegs positiven Eindruck. So gesehen sind die Hände eines Menschen immerhin sein persönliches Aushängeschild oder auch seine Visitenkarte. Daher ist es umso wichtiger, sich schon früh darüber Gedanken zu machen, wie man seinen eigenen Händen etwas Gutes tun kann bzw. wie man die Nägel regelmäßig pflegen sollte.

    Da nicht jede Frau von Natur aus mit ebenmäßigen, schönen Fingernägeln gesegnet ist, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Techniken, um den Nägeln zu mehr Stabilität und Widerstandskraft, einer ebenmäßigeren Form oder einer längeren Haltbarkeit zu verhelfen. Auch die Fragen nach dem Styling der Nägel ist mittlerweile keine unwesentliche. Nageldesign ist das Stichwort, um vielen Frauen bei verschiedensten Problemen zu helfen und die Nägel zu einem echten Eye-Catcher zu machen. Probieren Sie es einfach aus, künstliche Fingernägel sind mittlerweile stark im Trend!

    Wir bieten Ihnen in unserem Nagelstudio nicht nur ein professionelles, ästhetisches und kreatives Nageldesign zu einem großartigen Preis-Leistungsverhältnis an, sondern beraten Sie auch gerne und umfassend über die zahlreichen Möglichkeiten, die Sie im Bereich der Nagelpflege und des Nageldesigns bei uns haben. Unser Angebot umfasst selbstverständlich nicht nur Ihre Fingernägel und Hände, sondern wir gestalten auch gerne Ihre Fußnägel nach Ihren individuellen Wünschen und Vorlieben. Gerne verzieren und verschönern wir auch Ihre Naturnägel mittels Lacken in verschiedenen Farben, Strass-Steinen von Swarovski, Nageltatoos, Schablonen, Glassplittern, Nagelsticker, Verzierungen, Formen, Motiven, Glitter oder auch Nagelpiercings. Außerdem haben Sie bei uns auch die exklusive Möglichkeit des Airbrushs, durch die Ihnen viele neue Türen geöffnet werden.

    Der Erfolgszug der Maniküre

    Die Maniküre ist mittlerweile in aller Munde. Viele Menschen besuchen mittlerweile regelmäßig Nagelstudios und Pflegecenter, um sich die Nägel und die Hände professionell pflegen und bearbeiten zu lassen. Den Ursprung dieses Trends bildeten die alten Ägypter, denn dort färbten gesellschaftlich gut gestellte Männer und Frauen die Handflächen und Nägel mit natürlichen Farben wie zum Beispiel Henna. Außerdem hatten schon die ägyptischen Männer und Frauen Werkzeuge, um ihre Hände zu maniküren, welche als Beigaben in die Gräber mitgegeben wurden.

    Auch in China griffen die höheren Gesellschaftsschichten zu Gold, Silber und auch Farben wie rot oder schwarz, um sich die Hände und Fingernägel zu bemalen. Da es im Morgenland attraktiv war, sich die Nägel sehr lange (bis zu 15 cm) wachsen zu lassen, setzte man alles daran, das brechen und einreißen der Nägel zu verhindern. Hierfür wurden auf den Fingernägeln Gold- und Bambusstreifen angebracht, um die Nägel danach mit Edelsteinen zu verzieren. Um die Nägel zu färben wurden in China bereits sehr komplizierte Rezepturen gemischt, die beispielsweise Wachs, Gelatine oder auch Eiweiß beinhalteten.

    Die Entwicklungen in China verbreiteten sich nach und nach im europäischen Raum, beispielsweise war es im siebzehnten Jahrhundert am französischen Hofe durchaus üblich, sich den Nagel des kleinen Fingers sehr lange wachsen zu lassen, um damit dann an den Türen des Hofes zu klopfen. Im neunzehnten Jahrhundert wurden die Nägel in England in ovaler Form mit spitzen Enden getragen, gleichzeitig wurden die Nägel erstmals mit rosigem Puder gefärbt. Erst in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entstand die Idee des Nagellacks, welche sich in weiterer Folge größter Beliebtheit erfreute. Von diesem Zeitpunkt an setzte sich der Siegeszug der gepflegten, manikürten Nägel stetig fort.

    Gel (im Moment leider nicht verfügbar):

    Die Gel-Modellage ist mit Abstand das gängigste Nagelmodellage-System. Bei dieser Methode wird Gel mit einem Pinsel auf den Nagel aufgetragen und unter einer UV-Lampe ausgehärtet.

    Diese Methode ist sehr einfach zu arbeiten, da die Nageldesignerin den Zeitpunkt der Aushärtung selbst bestimmen kann.

    Wenn man keine Kunstnägel mehr tragen möchte, muss das Material abgefeilt werden. Um den Naturnagel nicht zu beschädigen, muss eine hauchdünne Schicht auf dem Nagel bleiben.

    Acryl:

    Bei der ältesten, aus der USA stammenden, Acryl-System Methode werden zwei Produkte, ein Liquid und ein Pulver, miteinander vermischt und dann auf die Nägel aufgetragen.

    Da das Acryl dünn verarbeitet werden kann, sehen diese Nägel besonders natürlich aus. Außerdem sind sie widerstandsfähiger als Gel-Nägel. Sie lassen sich auch schonender entfernen, sollte man sich entschließen wieder seine Naturnägel zu tragen - in einer speziellen Flüssigkeit wird das Material komplett abgelöst.

    Die negativen Erzählungen über Acryl stammen von Firmen, die nur Gel vertreiben - oder von Nagelstudios, die es nicht beherrschen. Leider haben sich diese Unwahrheiten bis heute gehalten!


    TECHNIKEN:

    ♦ Naturnagelverstärkung (Gel & Acryl) ♦

    Bei der Naturnagelverstärkung wird der Nagel nicht verlängert, sondern nur mit einer Modellagetechnik überzogen. Der Naturnagel wird durch dieses System optimal geschützt, gekräftigt, und in seinem Wachstum positiv beeinflusst. Besonders natürlich und dünn kann man mit Acryl arbeiten.


    ♦ Nagelverlängerung mit Tips (Gel & Acryl) ♦

    Die Tiptechnik ist die weitverbreitetste Nagelverlängerungstechnik. Der Tip (künstlicher Fingernagel) besteht aus hochwertigem Kunststoff und wird mit Hilfe von Kleber auf den Naturnagel aufgebracht und kann dann auf die gewünschte Länge und Form zurechtgefeilt werden. Die Kunstnägel sind flexibel und passen sich dem Naturnagel an.


    ♦ Nagelverlängerung mit Schablone (Acryl) ♦

    Bei der Schablonentechnik werden Schablonen aus selbstklebender Metallfolie oder aus Kunststoff unter das freie Nagelende des Naturnagels geschoben und befestigt. Anschließend wird auf der Schablone ein modellierfähiges Material aufgetragen. Dieses wird mit dem Naturnagel verbunden. Nach der Aushärtung wird die Schablone entfernt und der Nagel in Form gefeilt. Eine Verlängerung mit Schablone ist besonders schonend, da kein zusätzliches Material und Kleber verwendet wird.


    ♦ Nagelbettverlängerung (Gel & Acryl) ♦

    Bei der Nagelbettverlängerung wird das Nagelbett mit einem deckenden Acrylpuder bzw. Gel optisch verlängert. Das menschliche Auge empfindet bei langen Nägeln ein Verhältnis von 2:1 als ästhetisch, sprich das freie Nagelende (French) sollte maximal das Doppelte des Nagelbettes (rosafarben) ausmachen, damit der Nagel nicht unproportional wirkt!

    Leider sind nicht alle Frauen mit einem perfekten, langen Nagelbett gesegnet, auch Nägelbeißer haben mit diesem Problem zu kämpfen. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören, Ihre Nägel aber gerne mal länger tragen möchten, ist die Nagelbettverlängerung genau das Richtige für Sie.

    Ein kleiner aber feiner Nebeneffekt dabei ist auch, dass man den nachwachsenden Naturnagel an der Smile Line (der Übergang vom Nagelbett zum French) nicht sieht und die Nägel daher länger gepflegt aussehen.

    Qualität hat ihren Preis, Ihre Gesundheit ist unbezahlbar!

    Leider gibt es in der Nagelbranche nach wie vor viele schwarze Schafe, die keine oder nur eine unzureichende Ausbildung vorweisen können. Die namhaften Hersteller der Kosmetikindustrie vertreiben ihre Produkte aus diesem Grund nur an Gewerbetreibende mit qualifiziertem Fachausbildungsnachweis.

    Wo aber soll ein Nagelstudio ohne diesen Fachausbildungsnachweis benötigte Materialien beziehen? Oftmals werden hier dann sehr preiswerte Materialien verwendet, die man ohne qualifizierte Ausbildung, einfach bei No-Name-Firmen oder Auktionshäusern im Internet bestellen kann. Diese No-Name-Firmen lassen ihre Waren häufig in Ostblockländern herstellen, die in keinster Weise verpflichtet sind, die Inhaltsstoffe dieser Waren zu deklarieren. Natürlich sind solche Materialien dann preiswert, bedenklicherweise aber auch gesundheitsschädlich!

    Verwendet werden schädliche Substanzen, die den Naturnagel angreifen und schädigen; Gele oder Liquide, die Inhaltstoffe enthalten, welche den Naturnagel porös machen und damit einen idealen Nährboden für Viren, Bakterien und Pilze bieten.

    Eine professionell durchgeführte Nagelmodellage in einem Fachstudio mit qualitativ hochwertigen Materialien ist unter Einhaltung der strengen Hygienevorschriften für den Naturnagel absolut unschädlich! Alle für die Modellage notwendigen Utensilien werden von mir vor jeder Behandlung frisch desinfiziert oder gegen neue, unbenutzte Instrumente ausgetauscht.

    ______
    PFLEGE

    Da der Naturnagel mit dem Gel / Acryl ungestört weiter wächst, muss die dadurch entstehende Lücke regelmäßig aufgefüllt werden. Alle 2 bis 4 Wochen ist die Nachbehandlung nötig (hängt davon ab, wie schnell der Nagel wächst). Ab der 5. Woche wird aufgrund des Mehraufwandes an Zeit & Material der Preis für eine Neumodellage verrechnet. Vergessen Sie daher bitte nicht, sich RECHTZEITIG einen Termin fürs Auffüllen zu sichern!

    Kunstnägel sind um ein Vielfaches stabiler als Naturnägel. Das heißt jedoch nicht, dass sie unzerstörbar sind. Man muss sich erst an die neue Länge gewöhnen. Aufpassen bei "Fallen" wie Autotüren, Bettenmachen, Dosen-Verschlüssen etc. auf. Bei unvorsichtigem Hantieren MUSS auch der Kunstnagel abbrechen, weil man sich sonst das Nagelbett verletzen würde! Als Faustregel gilt: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!

    Falls Sie Nagellack entfernen oder erneuern wollen, bitte nur acetonfreien Nagellackentferner verwenden! Reinigen Sie die Nagelunterseite nicht mit spitzen Gegenständen, sondern mit einer milden Waschlotion und einem Nagelbürstchen.

    Pflege ist das A und O, wenn Sie lange Freude an Ihren Nägeln haben möchten. Täglich ein Nagelöl auftragen (am besten mindestens 2x täglich - einmal davon vor dem Schlafengehen, damit es genug Zeit zum Wirken hat) hält das Material elastisch und die umgebende Nagelhaut geschmeidig. Am Tag vor der Modellage / dem Auffüllen aber bitte weder Hände eincremen, noch Nagelöl benutzen!

    Tragen Sie vor dem Sonnenbaden / Solarium einen UV - Schutzlack (Sunblocker) auf. Dieser schützt vor unerwünschten Verfärbungen. Bei Arbeiten mit Chemikalien, Haushaltsreinigern etc bitte immer Handschuhe verwenden, da sich das Gel / Acryl sonst vom Nagel lösen kann!

    Sollten Ihnen die Nägel doch zu lang sein, feilen Sie sie auf die gewünschte Länge. Nicht schneiden oder cutten, dadurch bricht das Gel / Acryl und splittert ab.

    Sollten Sie sich doch entschließen, lieber wieder Ihre Naturnägel zu tragen - bitte keinesfalls selbst Hand anlegen! Bei mir wird die Gel-Schicht vorsichtig weggefeilt und auf die hauchdünne verbleibende Schicht ein schützender Überlack aufgetragen. Wenn Sie sich für Acryl - Nägel entschieden haben, geht das Ganze noch einfacher und schonender - mit einem speziellen Acryl-Ablöser wird das Material rückstandslos entfernt. Dadurch nimmt Ihr Nagel keinen Schaden. Ich rate Ihnen dringend davon ab, das Material wegzureissen, weil sich dadurch die obersten Schichten des Nagels mitlösen und der Nagel hauchdünn wird, und es zu Verletzungen des Nagelbettes führen kann!

    _______
    Hygiene

    Ein immer wieder wichtiges und viel diskutiertes Thema sind die hygienischen Standards in der Nagelpflege. In unserem Studio gehören die Einhaltung der Hygieneauflagen und der Vorschriften zu den wichtigsten Aspekten unserer Tätigkeit. Da man in der beruflichen Tätigkeit immer wieder engen, zwischenmenschlichen und physischen Kontakt mit den immer wieder wechselnden Kunden hat, stellt die Übertragung von krankheitserregenden Keimen einen wesentlichen Faktor dieses Berufsbereichs dar. Daher werden nicht nur die eigenen Hände, sondern auch die Hände unserer Kunden vor und nach einer jeden Behandlung gewaschen und desinfiziert. Um eine mögliche Übertragung durch unsere Behandlungsinstrumente zu vermeiden, werden unsere Fräser, Feilen und andere Zubehörartikel wie Pinsel, Fräseraufsätze, Handtücher, Unterlagen usw. regelmäßig desinfiziert, gereinigt und auch ausgetauscht. Selbstverständlich werden auch unsere Arbeitsflächen in regelmäßigen Abständen gereinigt und desinfiziert.

    Auf die richtige Pflege der Kunstnägel kommt es an!

    Möchte man die Kunstnägel lackieren, dann empfiehlt es sich, unter dem Farblack in jedem Fall auch einen Unterlack aufzutragen. Auch bei der Pflege der Kunstnägel sollte auf Nagellackentferner mit Aceton verzichtet werden, denn Aceton kann die Kunstnägel auf Dauer angreifen. Auch der direkte Kontakt mit einigen Chemikalien sollte vermieden werden, daher ist es sinnvoll, bei Reinigungsarbeiten innerhalb und außerhalb des Hauses Handschuhe zu verwenden.

    Grundsätzlich ist es ratsam, bei der regelmäßigen Pflege der Nägel ein Nagelöl und einen Pflegestift zu verwenden. Da Kunstnägel oft auch sehr empfindlich auf herkömmliche Handcremes und Pflegelotions reagieren, empfehlen wir Ihnen, sich in unserem breiten, speziell auf die Bedürfnisse der Kunstnägel angepassten Sortiment umzusehen. Wir führen nicht nur viele verschiedene Hand- und Bodylotions, sondern auch Sunblocker und Nagelöle, welche die Kunstnägel keines Falles angreifen.

    Die Nägel sollten auch nicht mit Scheren oder Metallfeilen bearbeitet werden, die Nagelunterseite sollte in regelmäßigen Abständen durch Nagelbürstchen und Lotions gereinigt werden. Luftlöcher, Risse oder Rillen in den Nägeln sollten auf keinen Fall selbst geklebt, sondern im Nagelstudio durch professionelle Techniken und Materialien nachbehandelt werden. Da der Nagel immer weiter wächst und dadurch zwischen dem natürlichen und dem Kunstnagel mit der Zeit eine immer größere Rille entsteht, empfiehlt es sich, alle zwei bis vier Wochen eine Nachbehandlung im Nagelstudio durchführen zu lassen und das Material aufzufüllen. Der Termin für das Auffüllen sollte auch schon im Vorhinein festgelegt werden.

    Haben Sie vielleicht doch kein Interesse mehr an Kunstnägeln und möchten Ihre Nägel loswerden, dann sollte dies auf keinen Fall zu Hause durch Abreißen geschehen. Auch in diesem Fall empfiehlt es sich, einen Termin im Nagelstudio zu vereinbaren und die Gelnägel sorgfältig herunter feilen bzw. die Acrylnägel durch einen speziellen Entferner rückstandslos ablösen zu lassen. Dies ist nicht nur schmerzfrei, sondern schädigt auch nicht unnötig die obersten Schichten der Nägel. Andernfalls kann es beispielsweise passieren, dass der Naturnagel eingerissen oder beschädigt ist, es können aber auch Nagelbetteiterungen und schmerzhafte Verletzungen entstehen.

    ________________________
    NEU: Wimpernverlängerung

    Wimpern Extensions bestehen aus feinen synthetischen Fasern. Diese sind allergenfrei und flexibler als das natürliche Wimperhaar. Jede Wimpern-Extension hat eine perfekt vorgegebene Biegung, um Ihren natürlichen Wimpern einen schönen Schwung nach oben zu geben. Die Wimpern werden einzeln auf Ihr echtes Wimpernhaar appliziert und mit einem speziellen Kleber befestigt. Sie werden keinen Ansatz sehen und die Wimpern sehen absolut natürlich aus. Es gibt verschiedene Farben und verschiedene Längen der Wimpern Extensions - so kann jedem individuellen Wunsch entsprochen werden. Die Applikation der Wimpern Extensions ist nicht schmerzhaft. Sie liegen mit geschlossenen Augen auf einer Kosmetikliege - die meisten Kunden schlafen während der Applikation ein. Die Behandlung dauert zwischen 2 und 4 Stunden, je nachdem wie viele Wimpern Extensions appliziert werden.

    Die Extensions können dauerhaft getragen werden. Die Wimpern Extensions kleben nur auf Ihren Wimpern – nicht am Lidrand, und Sie werden die Wimpern nicht spüren. Sie sollten alle 2-4 Wochen Refills durchführen lassen, das heißt, es werden ausgefallene Wimpern aufgefüllt, damit die Fülle erhalten bleibt. Diese Refills sind nicht zeitaufwendig und nicht sehr teuer.
  • Buchen: Angebote buchen

SPLEX index

You also want to see or write comments? Or vote for this entry? Then log in or sign up.