PlanetSporty

Gastein Radweg

Back to blog

  • Christoph Mach wrote on 24.7.2012 - 15:28

    Meine ersten Erfahrungen mit einem E-Bike sammelte ich auf einer rund 30km langen "Tour" entlang des Gasteiner Radwegs. Genauer gesagt vom nördlichen Taleingang über Dorfgastein, Bad Hofgastein bis zum Badesee.

    Am Anfang stand ich jedoch noch beim Hotel und ließ mir folgendes Rad vorführen:
    image
    image

    Einige Anmerkungen zum Rad:
    Akku-Ladezeit 7 bis 8 Stunden. Ladevorgang kann also leider nicht während einer Rast zu Mittag oder ähnlichem erfolgen.
    Von den 30km bin ich rund 25 mit Antrieb gefahren, was eine recht gute Reichweite darstellt. Ob diese Reichweite aber nach längerer Nutzungsdauer noch erreichbar ist wage ich zu bezweifeln (Das Rad hatte erst ~280km "aufn Buckel".

    Zur Route: Sie verlief teilweise neben der Landstraße, teilweise durch Ortschaften und teilweise neben der Ache. Alles in allem aber ohne nennenswerten Steigungen. Daher suchte ich die Herausforderung bei der Burg Klammstein:
    image

    Mit E-Unterstützung ließ sich die gezeigte Steigung sogar ohne "Aufstehen" vom Sattel bewältigen und nur die letzten paar Meter spürte man überhaupt einen "anstrengenden" Widerstand.

    Was uns natürlich weiter zur Frage führt, wie der Gesamteindruck war?

    Nun, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit war die Unterstützung sehr angenehm. Man konnte auf ebener Strecke 20 bis 25km/h fahren ohne "gefordert" zu werden:
    image
    Die Kehrseite der Medaille ist, dass das Fahren ohne Unterstützung umso mühsamer ist.
    Außerdem noch eine persönliche Feststellung die (hoffentlich) nicht auf alle E-Bikes übertragbar ist: Durch den relativ kleinen Reifen, der Federung oder sonst irgendwelchen Konstruktionen "schlackert" das Vorderrad wenn man versucht freihändig zu fahren - nichts für lässige Fahrweisen!
    Und als kleinste kritik muss ich sagen dass man beim langsam-fahren den Schub durch den E-Antrieb nur schwer kontrollieren kann. Zumindest als Anfänger mit diesem Gefährt hätte es mich fast mit Fußgängern zusammenstoßen lassen.

    Jedenfalls war ich dank des E-Motors sehr rasch durchs halbe Tal gefahren und besuchte den gasteiner Badesee:
    image
    der nebenbei bemerkt sehr Radler-freundlich ausgestattet ist
    image

    Für meine Kontakte gibt es alle Bilder und noch weitere in folgendem Album:
    http://www.planetsporty.com/files.php?category=82
     

    5 like(s) | (5 | 2 votes)
    Share

You also want to see or write comments? Or vote for this entry? Then log in or sign up.